SCHLACHTEN | The Yearning for the Other Shore | Mediterranean Tragedy | Image © Mimouni El Houssaine

The Yearning for the Other Shore (Das Verlangen nach dem anderen Ufer)

“Das Verlangen nach dem anderen Ufer ist eine Übersetzung meiner Gedanken, über die Rückkehr in meine Heimat, zu meinen Wurzeln. Es symbolisiert auch die Rückkehr zum Licht, also unverwechselbar nach Afrika.”

Ob nun auf Leinwand oder auf Papier gemalt werden die Übergänge durch wiederkehrende Symbole wie Kanus, Bündel von Stöcken oder Leitern, die gen Himmel ragen repräsentiert. Zwischen Tönen aus Grau und Blau, Rot und Orange und Ocker segelt ein Boot über die Weiten der Leinwand, vor einem animierten Hintergrund aus Buchstaben, Nachrichten und Zeichen. Die Leitern erheben sich, während Gänge gezeichnet werden, manchmal mit Ziel Norden, manchmal Süden oder manchmal einfach auf den Horizont zu. Diese blanken Leitern, allgegenwärtig auf Mimouni’s Leinwänden, existieren, um in der Zeit zurück zu gehen, um auf den Zug der Träume zu steigen, sie sind eine Verbindung zu einem anderen Ort, Grenzen und Stacheldrahtzäune verbannend. Sie hängen zwischen Erde und Himmel.

“Die Idee ist die der Erhebung, woanders zu suchen, in die Unendlichkeit zu klettern.”

Zeitlose Landschaften öffnen sich der Fantasie, übersät mit Worten und Symbolen, an der Grenze zwischen Zeichnung und Sprache: Orte an denen keine Menschenseele sich einmischt, doch bei denen sich die Züge der Menschlichkeit sich vorsichtig in jedem Detail abzeichnen.

Über Mimouni El Houssaine

1957 geboren, wuchs El Houssaine Mimouni in der südmarokkanischen Stadt Taroudant auf, wo er ein Diplom in Geisteswissenschaften erlangte. Sein erster Besuch in Paris erwies sich als Schock, als er mit Überraschung sah, was für eine Fülle an Museen und kulturellen Angeboten es in der Hauptstadt gab. Diese Erfahrung brachte ihn dazu, auf eine Reise durch England, Belgien und den Niederlanden zu gehen, um Museen und Gallerien zu entdecken. Ein weiterer Ausflug nach Italien 1984 festigte seine Leidenschaft für die Malerei und Archäologie.

Mimouni fing 1982 an der Fine Arts School in Tours an, wo er Malen, Zeichnen und das Gravieren studierte und 1987 das DNSEP (National Diploma in Visual Expression) mit Auszeichnung erlangte. Er hat außerdem einen Bachelorabschluss in Visual Arts von der Université Paris VIII (1990).

Seit 1986 nahm Mimouni an einer Vielzahl von Solo- und Gemeinschaftsausstellungen von renommierten Institutionen weltweit teil (World Bank, Washington ; Dakar Biennale, Senegal; Majlis Gallery, Dubai; Written Art Foundation, Frankfort and Marrakech; Casablanca Biennale; V Contemporary Art Gallery, Paris, etc.) und hat unzählige Kunstresidenzen u.a. in Marokko (Al Maqam (Tahennaoute), Ifitry (Essaouira), International Festival of Assilah absolviert, aus denen er weiterhin seine kreative inspiration zieht.

Zusätzlich zur Malerei und Gravur, hat Mimouni mehrere literarische Texte illustriert, darunter “L’entrelangue / Entrelanguas” von Juan Gelman und Jacques Ancet und “Les Saisons d’Aden” von ’Amina Saïd.

Zur Zeit lebt er in Montpellier, Frankreich, wo er Malerei unterrichtet.

SCHALCHTEN | DISPLACED 2015 | Dusk and Not Dawn | Fernando Niño-Sánchez | Image © SCHLACHTEN TEAM
SCHALCHTEN | DISPLACED 2015 | disqualifiziert - vertrieben - ungehorsam | Franziska Gußmann | Image © Jana Plüschke

Franziska Gußmann

SCHLACHTEN | Performed Furniture | Chair Nr 35 | Image © Sonia Barrett

Sonia Barrett

SCHLACHTEN | Before/After: A Onesie Experience | Image © David Iselin-Ricketts

David Iselin-Ricketts

SCHLACHTEN | Anestis Logothetis – The Art of Displaced Sounds | Logothetis Ensemble | Image: Ghia Tin Ora © Anestis Logothetis 1975
SCHLACHTEN | INCUBATION BOOTH | Image © Colette / Laboratoire Lumiere
SCHLACHTEN | Heimatvertriebene| Image © Dorota Nieznalska

Dorota Nieznalska

SCHLACHTEN | WER IST DIE WAFFE, WO IST DER FEIND | Image © theatre 89

theater 89

SCHLACHTEN | Third Age | Image © Chris Avis

Chris Avis

SCHLACHTEN | The Yearning for the Other Shore | Mediterranean Tragedy | Image © Mimouni El Houssaine

Mimouni El Houssaine

SCHLACHTEN | Image © Maharaj Trio

The Maharaj Trio

SCHLACHTEN | Refugees KM | Image © by Dan Farberoff

Refugees KM

SCHLACHTEN | Wandering | Image © Khadija Tnana

Khadija Tnana

SCHLACHTEN | Photonovel #3 – Work In Progress | Image © Angiola Bonanni

Angiola Bonanni

SCHLACHTEN| Image © Walter van Broekhuizen
Avec destination à... / Con destino a… ("Bound for…") | Image © Said Messari

Said Messari

The Right to Leave | Image © Sharon Paz

Sharon Paz

SCHLACHTEN | Lost Way | Dark Way | Image © Salva Nebot

Salva Nebot

Confusion of Shapes | Image © Khaled Al-boushi

Khaled Al-boushi

Bathroom Portraits | Image © Milos Tzare

Milos Tzare

SCHLACHTEN | Evaporating Borders | Image © Iva Radivojevic

Iva Radivojevic

SCHLACHTEN | Zu Hause | Image © Harry van der Woud

Harry van der Woud

SCHLACHTEN | With Sails of Straw | Image © Anna Gimein

Anna Gimein

SCHLACHTEN | Schritte | Image © Sebastian David

Sebastian David

SCHLACHTEN | ECCE HOMO| Image © Christa Panzner

Christa Panzner

SCHLACHTEN | Image © Emily Pütter

Emily Pütter

SCHLACHTEN | SELF diss played | Image © Isabella Gresser

Isabella Gresser

SCHLACHTEN | Shadows of Memories | Image © Gisela Weimann

Gisela Weimann

SCHLACHTEN | Baumringe | Lampedusa | Image © Julia Schmid

Julia Schmid

SCHLACHTEN | Wanderboje | Image © Peschken / Pisarsky (Urban Art)
SCHLACHTEN | Image © Miguel Mothes

Miguel Mothes

SCHLACHTEN | Kriege keinen Frieden | Image © Ursula Heermann-Jensen
SCHLACHTEN | ZEITWEISE-REISE | Image © Johanna Speidel & Chus López Vidal
SCHLACHTEN | How To Greet Like A Jamaican Step1 | Zwoisy Mears-Clarke | Image © by Aleks Slota

Zwoisy Mears-Clarke