SCHLACHTEN | INCUBATION BOOTH | Image © Colette / Laboratoire Lumiere

FIGHT TERROR WITH GLAMOR (Bekämpfe den Terror mit Glamour)

C.I.A. (the Colette Institute of Art) 2004.

“Verdrängt zu sein ist wie im Limbos zu leben. Ein guter Künstler kann diesen Alptraum in einen Traum verwandeln, wie ein Alchemist Metall in Gold verwandeln kann.

Nach der Tragödie des 11.September, die in unmittelbarer Nähe stattfand, da ich damals in der Nachbarschaft des World Trade Centers wohnte, wurde mir 2007 die Wohnung geräumt, ohne vorherige Ankündigung und ohne dass ich zurückkehren konnte. 2012 wurde mein Studio im West Village überflutet und stand 3 Meter unter Wasser. Wie durch ein Wunder wurden meine meisten Kunstwerke gerettet. Diese drei aufeinanderfolgenden persönlichen Katastrophen, durch globale Einflüsse verursacht: politische, ökonomische wie ökologische, haben meine Werke und mein Leben stark beeinflusst und tun dies immer noch. Für diese Ausstellung plane ich ein vor Ort Werk, das sich mit diesem Thema befasst.”

Image: INCUBATION BOOTH (Alle Rechte vorbehalten: Colette the artist, 2014) aus “Metaphysische Portraits und andere Experimente des Laboratoire Lumiere”@Undercurrent, NYC, März 2014.

Über Colette / Laboratoire Lumiere

“Colettes künstlerische Bemühungen brachten eine Generation kreativer Gemüter hervor, die darauf versessen sind, die Grenzen der Kunst aufzubrechen – und ob sie nun wissen, dass Colette die Mutter ihres Universums ist oder nicht, macht keinen Unterschied, denn oft ist der Körper ihrer Kunst all zu schwer fassbar und unter ständiger Veränderung, um sie zu huldigen.”

(Akeem Duncan in “Homage an Colette” kuratiert durch IFAC, NYC, 2014.)

Colette/ Laboratoire Lumiere (vormals bekannt als Colette Justine) ist eine Multimedia Künstlerin, die seit den Siebzigern bekannt ist für ihr wegweisenden und facettenreiche Arbeiten, die es bis in die Popkultur geschafft haben. Sie umfassen Raum- und Fensterinstallationen/-Performances, StreetArt, konstruierte Fotografie und ihr Einsatz von lebenden Personas.

Beginnend mit “lebende Umwelt” (welches 1982 abgebaut und eingelagert wurde) vereinnahmte und verwandelte Colette Gallerien, Museen und alternative Plätze, die oft Audio, Kleidung, persönliche Gegenstände, etc. vereinen.

Verdrängung, Vergänglichkeit, Ungewissheit sind wiederkehrende Themen in Lumier’s Installationen, ein Name die sie seit dem 11. September zu nutzen begann., sowie ein steigendes Interesse daran, “das Unsichtbare” mit Hilfe der Kunst zu ergründen. Ihr neuesten “metaphysische Portraits” beziehen sich auf den Stil ihrer ersten Bilder und ähneln in den Subjekten den “Inneneinrichtungskarten”.

Colette’s Kunst findet sich in permanenten Sammlugen verschiedener großer Museen, darunter dem Guggenheim Museum und in dem Brooklyn Museum in NYC, dem Museum Zeitgenössischer Kunst Los Angeles und dem Ludwig in Köln. Sie stelle bereits aus im MOMA, NYC, dem Whitney Museum, dem Moca LA, dem Museum of Cotemporary Art in Texas u. a.

Auch wenn New York ihre Heimat ist, so hält sich Colette 2015 die meiste Zeit in Berlin auf, wo sie die Künstlerresidenz der Stiftung Starke bezogen hat.

Für mehr Informationen zu Colette/Laboratoire Lumiere besuchen Sie Art Net auf www.artnet.com/usernet/awc/awc_artisthome.asp?aid=425934057 und www.colettetheartist.com

SCHALCHTEN | DISPLACED 2015 | Dusk and Not Dawn | Fernando Niño-Sánchez | Image © SCHLACHTEN TEAM
SCHALCHTEN | DISPLACED 2015 | disqualifiziert - vertrieben - ungehorsam | Franziska Gußmann | Image © Jana Plüschke

Franziska Gußmann

SCHLACHTEN | Performed Furniture | Chair Nr 35 | Image © Sonia Barrett

Sonia Barrett

SCHLACHTEN | Before/After: A Onesie Experience | Image © David Iselin-Ricketts

David Iselin-Ricketts

SCHLACHTEN | Anestis Logothetis – The Art of Displaced Sounds | Logothetis Ensemble | Image: Ghia Tin Ora © Anestis Logothetis 1975
SCHLACHTEN | INCUBATION BOOTH | Image © Colette / Laboratoire Lumiere
SCHLACHTEN | Heimatvertriebene| Image © Dorota Nieznalska

Dorota Nieznalska

SCHLACHTEN | WER IST DIE WAFFE, WO IST DER FEIND | Image © theatre 89

theater 89

SCHLACHTEN | Third Age | Image © Chris Avis

Chris Avis

SCHLACHTEN | The Yearning for the Other Shore | Mediterranean Tragedy | Image © Mimouni El Houssaine

Mimouni El Houssaine

SCHLACHTEN | Image © Maharaj Trio

The Maharaj Trio

SCHLACHTEN | Refugees KM | Image © by Dan Farberoff

Refugees KM

SCHLACHTEN | Wandering | Image © Khadija Tnana

Khadija Tnana

SCHLACHTEN | Photonovel #3 – Work In Progress | Image © Angiola Bonanni

Angiola Bonanni

SCHLACHTEN| Image © Walter van Broekhuizen
Avec destination à... / Con destino a… ("Bound for…") | Image © Said Messari

Said Messari

The Right to Leave | Image © Sharon Paz

Sharon Paz

SCHLACHTEN | Lost Way | Dark Way | Image © Salva Nebot

Salva Nebot

Confusion of Shapes | Image © Khaled Al-boushi

Khaled Al-boushi

Bathroom Portraits | Image © Milos Tzare

Milos Tzare

SCHLACHTEN | Evaporating Borders | Image © Iva Radivojevic

Iva Radivojevic

SCHLACHTEN | Zu Hause | Image © Harry van der Woud

Harry van der Woud

SCHLACHTEN | With Sails of Straw | Image © Anna Gimein

Anna Gimein

SCHLACHTEN | Schritte | Image © Sebastian David

Sebastian David

SCHLACHTEN | ECCE HOMO| Image © Christa Panzner

Christa Panzner

SCHLACHTEN | Image © Emily Pütter

Emily Pütter

SCHLACHTEN | SELF diss played | Image © Isabella Gresser

Isabella Gresser

SCHLACHTEN | Shadows of Memories | Image © Gisela Weimann

Gisela Weimann

SCHLACHTEN | Baumringe | Lampedusa | Image © Julia Schmid

Julia Schmid

SCHLACHTEN | Wanderboje | Image © Peschken / Pisarsky (Urban Art)
SCHLACHTEN | Image © Miguel Mothes

Miguel Mothes

SCHLACHTEN | Kriege keinen Frieden | Image © Ursula Heermann-Jensen
SCHLACHTEN | ZEITWEISE-REISE | Image © Johanna Speidel & Chus López Vidal
SCHLACHTEN | How To Greet Like A Jamaican Step1 | Zwoisy Mears-Clarke | Image © by Aleks Slota

Zwoisy Mears-Clarke